//Neuerscheinung

„Die archäologischen Forschungen in Mecklenburg 1930–1945“ von Daniel Nösler

Zur Entwicklung der Archäologie in Mecklenburg in der Zeit von 1930 bis 1945 fehlte bislang eine Gesamtdarstellung. Mit der Arbeit „Die archäologischen Forschungen in Mecklenburg 1930–1945“ von Daniel Nösler, erschienen als Beiheft 14 der Archäologischen Berichte aus Mecklenburg-Vorpommern, ist diese Lücke nun geschlossen worden. Der Autor hat sich sehr eingehend und differenziert mit dem Thema auseinandergesetzt und viele bislang unerschlossene Quellen ausgewertet. Das Ergebnis ist ein kenntnisreicher Überblick über die Entwicklung der mecklenburgischen Archäologie und über die politischen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Hintergründe, die diese zwischen 1930 und 1945 prägten.

2018-10-19T14:09:53+00:003. Mai 2016|Categories: Allgemein|0 Comments